Ulrike Pflug

Energetisches Coaching - Hypnose - Ausbildungen in der Energiearbeit

Energetisches Coaching und Hypnose

Energetisches Coaching

Beim Coaching geht es generell hauptsächlich um „Hilfe zur Selbsthilfe“. Ein Coach unterstützt den Klienten/die Klientin und befähigt sie dazu, ihre eigenen Lösungen zu finden.

Es stehen vor allem die Wechselwirkungen von Verhaltensweisen und Verhaltensänderungen im Fokus. Das Coaching fördert somit eine nachhaltige Persönlichkeitsentwicklung und ist nicht nur an einzelne Themen oder Aufgaben gebunden. Ich suche mit Ihnen gemeinsam nach Ihren Ressourcen und mache Sie darin stark, Veränderungen zuzulassen und sie herbeizuführen.

Beim Coaching gehen wir davon aus, dass der Klient die Lösung in sich trägt, sie aber erst entdecken muss. Dies geschieht mit gezielten Fragen, die gestellt werden, so daß der Klient zum Nachdenken anregt wird. Dadurch ist er selbst in der Lage, einen eigenen Lösungsansatz zu entwickeln. 

Da ich selbst schon durch einige Höhen und Tiefen im Leben gegangen bin, weiß ich, wie man sich in bestimmten Situationen fühlt und glücklicherweise kenne ich z. B. den Weg aus der Opferrolle. Dieser Weg ist jedoch bei jedem Menschen unterschiedlich und dauert auch je nach Charakter, unterschiedlich lange. 


Meine große Stärke besteht darin, dass ich auch das Energiefeld der Person lesen und verändern kann. Beispielsweise hat ein Mensch, der gerade einen Schicksalsschlag erlitten hat o. ä., eine andere Ausstrahlung und schwingt sozusagen auf einer anderen Frequenz. Hierfür schaue ich mir falls notwendig auch das Umfeld an, sprich das Zuhause meines Klienten. 

Um dieses Energiefeld wieder zu verändern und somit zu verbessern, arbeite ich mit Hilfe der Gesprächstherapie und verknüpfe diese mit weiteren Hilfsmitteln aus der Energiearbeit.   



---

Was ist Hypnose?


Hypnose (abgeleitet von altgriechisch ὕπνος hýpnos, deutsch ‚Schlaf') ist (die physiologische und psychologische Theorie der Hypnose zusammenfassend) ein „Zustand künstlich erzeugten partiellen Schlafs, in Verbindung mit einem veränderten Bewusstseinszustand. “ Quelle: Wikipedia

 

In der Hypnose arbeiten wir mit dem Unterbewusstsein und in einem entspannten Zustand. Es geht hauptsächlich darum, Stress zu reduzieren oder ein unerwünschtes Verhalten abzulegen.

 

Wie bei jeder Beratung steht an erster Stelle eine ausführliche Anamnese und die Betrachtung des Ist-Zustandes. Hierauf baut die Strategie zur Bewältigung des jeweiligen Themas auf und das ist in meinen Augen DIE Voraussetzung für den Erfolg einer Hypnose.


Wie bei jeder Arbeit mit einem Klienten/einer Klientin, ist die Bereitschaft zur Veränderung und die eigene Motivation sehr wichtig.


Lange Jahre litt ich zum Beispiel unter einer Prüfungsangst, die mich daran hinderte, Dinge zu lernen, die mich - gerade auf meinem beruflichen Weg - nach vorne gebracht hätten.

 

Hier habe ich mithilfe von Hypnose, Meditationen sowie Energiearbeit und Trauma-Aufarbeitung viel erreicht. 

Ich empfehle 3-5 Termine, um ein Thema zu bearbeiten, aber jeder Mensch hat sein eigenes Tempo. Es kann also beim ersten Mal schon sichtbare Erfolge geben, aber unter Umständen, auch länger als oben angegeben dauern, bis man sein Verhalten geändert hat.

 

Hypnose greift sehr gut bei folgenden Themen:

 

  •  Stressreduzierung z. B. durch Tiefenentspannung (z. B. vor Prüfungen etc.,

       oder auch bei Hautproblemen)

  •  Blockadenlösung
  •  Auflösung von Glaubenssätzen
  •  Gewichtsreduktion
  •  Raucherentwöhnung
  •  schnellere Regeneration nach Sport




 

Ulrike Pflug

Energetisches Coaching - Hypnose - Ausbildungen in der Energiearbeit